Meditation – ein Weg zu innerer Ruhe, Gelassenheit und tiefem Frieden

Meditation ist ein Weg zu sich selbst, ein Weg in die eigene Mitte. Sie schafft einen Raum von grosser Klarheit und tiefer Bewusstheit, losgelöst vom Rauschen des Alltags. Meditation steht jedem offen, der bereit ist, sich auf sich selbst einzulassen.

Was ermöglicht mir die Meditation?

Meditation ist ein spiritueller, religionsunabhängiger Weg. Die Aufmerksamkeit löst sich vom Alltagsgeschehen, von der äusseren Welt und richtet sich ganz nach innen. Durch das Meditieren erlangt man ungeahnten Zugang zu seinen inneren Ressourcen und zu höheren Aspekten seines Selbst. Man erfährt, dass man weit mehr ist als sein physischer Körper, dass man mit dem «Alles-was-ist» verbunden und Teil eines grossen Ganzen ist. Je tiefer man in Kontakt kommt mit seiner wahren Essenz, desto mehr kann der Strom der Lebensfreude in und durch einem fliessen. Ein tiefer innerer Friede wird erfahrbar. Man wird auf der körperlichen, emotionalen, seelischen und geistigen Ebene entspannter. Es entsteht ein Raum von grosser Klarheit und Bewusstheit, was weit in den Alltag ausstrahlt.

Wobei kann Meditation helfen?

Der Zugang zu uns selber, welchen die Meditation uns gibt, hat weitreichende Auswirkungen auf unser Sein, auf unsere Gesundheit und unser gesamtes Wohlbefinden. Meditieren ist ein ganzheitlicher und kraftvoller Weg gegen Alltags-Stress, gegen das rastlose und kräfteraubende «Stets-denken-müssen» und gegen das Gefangensein in negativen Emotionen. Es steigert das Wohlbefinden und unterstützt den inneren Ausgleich in guten Zeiten wie auch in schwierigen Lebensphasen. Durch die bewusste Verbindung mit dem «Höheren Selbst» und den Erfahrungen, die Sie durch Meditation machen, kann heilende Kraft, Freude, tiefer Friede und Liebe in Sie fliessen, was Ihr Herz öffnet und ausstrahlt. Je nach persönlichen Bedürfnissen kann die Meditation eingesetzt werden für:

  • Entspannung, innere Ruhe
  • Kontemplation und Klärung von Situationen oder Problemen
  • Erkennen von Verstrickungen und eigenen Schattenanteilen
  • Erforschen des eigenen Selbst und persönliches Wachstum
  • Verbindung zum «Höheren Selbst»
  • Bewusste Wahrnehmung
  • Tiefe spirituelle Erfahrungen
Weitere Informationen über Meditation

Sitzungen und Meditationstechniken

Die verschiedenen Meditationstechniken können in zwei Hauptgruppen unterteilt werden: aktive Meditation mit körperlicher Bewegung und passive, kontemplative Meditationen im stillen Sitzen. Beide Gruppen kennen sowohl die aktive Aufmerksamkeitslenkung als auch das passive Geschehenlassen.

Je nach Mensch und Situation wird die eine oder andere Meditationsart bevorzugt. Ziel aller Meditationsarten ist es, sich vom äusseren Alltagsgeschehen zu lösen und die Aufmerksamkeit ganz nach innen zu richten. Die erfahrungsintensivsten Meditationen sind meist Meditationen in Gruppen, denn die Gruppenenergie intensiviert die Kraft der Meditation. Selbstverständlich sind auch Meditationen alleine, beispielsweise zu Hause, sehr wirksam.


Bei meinen Meditations-Sitzungen spielt Ihre Intention, das heisst Ihre Absicht, die zentrale Rolle. Was steht im Fokus Ihrer heutigen Meditation? Möchten Sie tiefe körperliche oder mentale Entspannung? Suchen Sie nach einer klärenden Antwort aus Ihrem Inneren auf eine Frage, die Sie beschäftigt? Oder möchten Sie sich und Ihr Verhalten besser verstehen lernen? Wir lenken die Aufmerksamkeit aktiv auf ein Thema und suchen nach einer Antwort aus Ihrem Inneren. Ist Ihre Meditations-Absicht mehr eine tiefere Verbindung zu Ihrem «Höheren Selbst», so richten wir Ihr Bewusstsein auf das «Höheren Selbst». Ab diesem Zeitpunkt lassen wir geschehen. Es ist ein passives, hellwaches Geschehenlassen. Je nach Tagesform kann sich das Bewusstsein verändern und tiefe Erfahrungen werden möglich.

Anfrage für Mediations-Sitzungen